Münchens Sport-Bürgermeisterin Christine Strobl ist die Schirmherrin der Bayerischen Ruder-Meisterschaften in München

 

 

strobl klein

 

Landeshauptstadt München

2. Bürgermeisterin

Christine Strobl

 

 

 

Grußwort zur Bayerischen Meisterschaft Rudern

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Sportlerinnen und Sportler,

 

als Sportbürgermeisterin der Landeshauptstadt München freut es mich besonders, dass der Bayerische Ruderverband in diesem Jahr die Bayerischen Rudermeisterschaften wieder auf der Olympia-Regattastrecke in München/Oberschleißheim veranstalten wird. Die Landeshauptstadt München heißt Sie herzlich willkommen!

 

An der 41. Bayerischen Rudermeisterschaft, die von den ortsansässigen Vereinen Rudergesellschaft München 1972 (RGM 72) und dem Schleißheimer Ruderclub (SRC) ausgerichtet werden, nehmen im Anschluss an das Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ rund 600 Ruderinnen und Ruderer aller Altersklassen aus ganz Bayern teil und kämpfen in 105 Rennen um den Meistertitel.

 

Der Erfolg dieses Turniers ist der verdiente Lohn der ausrichtenden Vereine, die sich seit vielen Jahren für den Breitensport engagieren und auch Anfängern jeden Alters offen stehen. Allen ehrenamtlichen Trainern, Helfern und Betreuern möchte ich für Ihren Einsatz herzlich danken – ohne Sie wäre diese erfolgreiche Arbeit im Rudersport und dieses Turnier nicht möglich!

 

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein schönes, sportlich spannendes und faires Turnier und weiterhin so viel Spaß und Begeisterung für diese spannende und für alle Altersklassen besonders gesunde Sportart!

 

Christine Strobl