Umso mehr freuen wir uns im Vorstand

Euch und Ihnen, Euren und Ihren Familien

Frohe Weihnachten zu wünschen:

Mit der Freude darauf, im Kreis der Familie und Freunde zu sein oder einfach nur zufrieden allein und an den Weihnachtstagen Ruhe zu finden, sich zu freuen über kleine und große Aufmerksamkeiten, über ein liebes Wort oder über Trost.

Wir wünschen Euch und Ihnen, die Kraft, den Mut, die Unterstützung und die Vorfreude, das neue Jahr und seine neuen Herausforderungen anzugehen.

Euer Vorstand

Thomas Schröpfer Willi Bock   Frank Heidenhain


Im ersten Quartal 2012 wird wieder unsere Jahreshauptversammlung sein (den genauen Termin werden wir in Kürze bekannt geben). Hier schon einmal ein kleiner Überblick:

Mit 23 Gründungsmitgliedern haben wir im Oktober 2010 angefangen, inzwischen sind wir 54! Darunter sind auch viele „Auswärtige“, die nicht Mitglied in der Rudergesellschaft München 1972 (RGM 72) sind.

Wir haben in diesem Jahr sehr viel mehr an Spenden erhalten, als wir uns am Anfang des Jahres erträumt haben. Darunter waren auch dicke Überweisungen von Banken. So haben wir im Dezember eine Spende der Volksbank Dachau über eintausend (1000) Euro bekommen: Da saßen wir bei der Spendenübergabe neben vielen Vereinen und Institutionen, die sich rührend im Sozialbereich engagieren. Wir bekamen eine Spende, weil wir ein FÖRDERVEREIN für Jugendliche sind. Die VoBa hat mit der Unterstützung der RGM (also von Herbert Kellermann und Thomas Schröpfer) an der Regatta Fotos für einen Azubi-Flyer der Bank gemacht.

Wir haben die Schülerruderriege München (SRM) und die RGM in diesem Jahr schon kräftig unterstützt:

Dabei haben wir mit knapp 6000 Euro (eigenem Spendengeld!) die Anschubfinanzierung für einen neuen Rennvierer für die Jugend gemacht. Der wird nächstes Jahr geliefert. Der RGM wird es damit auch leichter, sich im Freizeitbereich zu engagieren. So ergänzen wir uns. Wir haben einen kräftigen Zuschuss für die Bezahlung von jungen Übungsleitern gegeben, damit das Angebot für Rudern als Schulsport ausgeweitet werden konnte (im Zuge der Ganztagsbetreuung an Schulen).

Wir haben die RGM und SRM bei Startgeldern unterstützt – so dass hier niemand vom Einkommen der Eltern abhängig ist. Mehr dazu bei der Jahreshauptversammlung.  

 

So haben wir haben schon sehr viel bewegt und erreicht. Viele unserer Aktivitäten

zeigen, dass unsere Mitglieder nicht nur Geld spenden, sondern auch

tatkräftig die RGM und die SRM unterstützen.

 

So hat die Wirtschaftsvereinigung der Münchner Brauereien (über unseren Kassenprüfer) viele Tragerl Getränke bereitgestellt, die die RGM beim Weltcup in der RGM-Stubn in Gewinn ummünzen konnte.

Regine Trat und Susanne Kontos-Peren haben zum Weltcup bei spendenwilligen Metzgern und Bäckern Unmengen von Brezn und Würsten organisiert, die in der Stubn verkauft wurden. Und Förderer haben zum Glanz der RGM in den Stubn gewirtschaftet - und geputzt, geputzt, geputzt ...

 

Wir haben bislang traumhaft viele Spenden bekommen. Das reicht von zehn Euro bis zu 2.000 Euro – und dem vierstelligen Geburtstagsgeschenk unseres Vorstandmitglieds Frank Heidenhain (seine Geburtstagsgäste waren uns sehr, sehr wohl gesonnen).

 

Mit diesen Aktivitäten unterstützen wir die Leistungssportler ebenso wie den Jugend-Freizeitsport. Und durch unser Engagement hat die RGM auch Potenziale frei, um sich im Erwachsenen-Freizeitbereich zu engagieren (z.B. mit einem neuen Gig-Vierer und einem neuen Einer).

 

Jeder kann also helfen: Es muss nicht nur Bargeld sein. Das nehmen wir natürlich auch. Im übrigen kann man Spenden an den Förderverein steuerlich absetzen.

Winterspeck? Wintersport? - Die RGM bietet wieder ein Wintertraining auf Ruderergometern an. Das ist jeweils montags ab 19.30 Uhr und donnerstags um 19.45 Uhr oder um 20.50 Uhr. Infos auch unter www.rgm72.de. Wer aus dem Förderverein dort mitmachen möchte, der wende sich bitte an Thomas Schröpfer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Da für die Trainierenden eine Versicherung abgeschlossen werden muss, ist eine angemessene kleine Spende an die RGM notwendig. Darüber hinaus gibt es jeden Samstagnachmittag Fitness in der Turnhalle der Regatta. Auch hier bitte an Thomas wenden, der die nötigen Kontakte herstellt.

Wer den Wintersport auch mag – die RGM bietet an:

Am 14. Januar 2012 findet in Greising bei Deggendorf der BRV-Langlauf-Cup statt, bei dem die RGM teilnehmen möchte. Neben den Einzelrennen gibt es bei diesem Wettbewerb auch eine Staffel. Für alle Neueinsteiger gilt selbstverständlich das Motto: Dabei sein ist alles !

In diesem Sinne ist eine grundsätzliche Bestandsaufnahme der am Langlauf- bzw. Skatingsport interessierten Personen wichtig und wir bitten um Mithilfe und weitere Informationen. Wer Interesse hat, antworte bitte in den nächsten Tagen mit Angabe der folgenden Daten.

- Aktive Ruderer (ja/nein)
- Freizeitsport (ja/nein)
- Masters (ja/nein)
- ich stehe als sportlicher Betreuer für Anfänger zur Verfügung (klassisch/Skating/beides - ja/nein)
- ich biete Mitfahrgelegenheit (Anzahl der freien Plätze - ja/nein)
- Skatingkenntnisse vorhanden (ja/nein)
- Skatingausrüstung vorhanden (ja/nein)

Für weitere Fragen stehen hier Herbert Kellermann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) und
Thomas Schröpfer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) zur Verfügung.

 

Ein ganz großer Dank an Oliver Klaus: Er ist nicht Mitglied bei uns, er rudert „nur“ bei der RGM. Aber er hat in mühevoller und langer Kärnerarbeit klaglos und ideenreich unsere Homepage im Internet gestaltet. Wir sind jetzt unter www.spass-am-rudern.de im Netz! In den nächsten Wochen werden wir die Seite mit noch mehr Inhalten füllen.  

 

Liebe Mitglieder im Förderverein: Alles Gute und auf viele schöne Stunden an der Regatta - mit und für die Kinder und Jugendlichen.

 

Euer Vorstand

Thomas Schröpfer , Willi Bock, Frank Heidenhain